Privates Handstand-Training

HANDSTAND

Für viele von uns ist das Thema Handstand ein Angstthema. Wenn der Begriff fällt, fängt der Kopf an zu rattern, Angstperlen besetzen die Stirn und der Fluchtreflex wird ausgelöst. Echt jetzt?

Wie wäre es, wenn wir den Weg zum Handstand genießen würden und hieraus Kraft, Energie und Ruhe schöpfen könnten? Machbar. Alles eine Frage der inneren Einstellung, der Herangehensweise an eben diesen HANDSTAND.

Loslassen

Anstatt uns darauf zu konzentrieren, was wir alles flexen, anspannen und kontrahieren müssen, um diese Form zu erreichen, möchten wir uns darauf konzentrieren, LOSZULASSEN, zu RELAXEN und die Entspannungsreaktion im Körper zu aktivieren.

Leichtigkeit und Entspanntheit beginnt nicht in der Anfangsmediation im Sitzen und hört im Handstand auf. Wir sehen den Handstand als Teil eines gesamten Prozesses, als ein Ziel um ein größeres Ziel zu erreichen: einen gesunden und starken Körper.

Beim Stråla Yoga nutzen wir den für diesen Stil typischen „ease“ (Leichtigkeit) in allen Bewegungen, die uns bewegen. Wir hören nicht auf uns auf dem Weg wohlzufühlen, wenn es zu Herausforderungen – wie z.B. beim Handstand – kommt.

Zu zweit ist schöner als allein

In einer privaten Einzelstunde haben wir umso mehr die Möglichkeit, gemeinsam – zu zweit – einzutauchen in die wunderbare und Spaß-machende Welt des Handstands und überwinden somit eventuell bestehende innere Hürden oder sogar Ängste.

Melde Dich gern bei Interesse per E-Mail an joana@yogazeit-berlin.de oder per Telefon an 0163.6661164.

Das „Handstand-Frühjahrs-Special“ (zum special Preis) ist buchbar vom 1.6.-30.6.2019.

Ich freue mich auf Dich!

Joana